Im Gsperr 4, 4810 Gmunden Montag und Donnerstag von 16:00 - 18:00 Uhr nach tel. Vereinbarung (0664/4239132)

Über mich

Biographie Dr. med. Karl Schellmann

1964: geboren in Wels
1970-74: Besuch der Volksschule Traunkirchen
1982: Matura am BRG Gmunden
1988: Promotion an der UNIVERSITÄT Innsbruck (Medizinische Fakultät) zum Doktor der gesamten Heilkunde
1989-93: Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin am LKH Vöcklabruck und LKH Gmundnerberg
1993-1997: Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am LKH Kirchdorf
1998-2000: Oberarzt am LKH Kirchdorf, Abteilung Orthopädie
seit 1999: Wahlarztpraxis in Gmunden
2000-2006: Stellvertretender Leiter der Abteilung für Orthopädie am LKH Kirchdorf
2002-2011: Wahlarztpraxis in Kirchdorf
2006: Wechsel an die orthopädische Schwerpunktabteilung des LKH Gmundens, Stellvertreter im chirurgischen Bereich

Familienstand:
verheiratet, zwei Kinder


Kurse und Diplome
  • ÖÄK Diplom für Sportmedizin
  • ÖÄK Diplom für manuelle Medizin
  • Kurs in manueller Medizin nach Cyriax
  • Kurse in Akupunktur
  • Chirugische Kurse

Auszug aus den absolvierten Chirugische Kursen:
  • Knieendoprothesenkurs: Schulthess Klinik Zürich (Prof. Munzinger)
  • Minimalinvasive Halbschlittenendoprothetik am Knie (Oxford)
  • Ilizarov und Spatialframe Kurs Basis und Fortgeschritten (Wien)
  • Verlängerungsmarknagel Kurs (Verona; Hospitation Uni Klinik Münster)
  • Kurs in arthroskopischer Meniskus und Kreuzbandchirurgie (Uniklinik Graz, Wien)
  • Hüftsonographiekurs (Prof. Graf, KH Stolzapl
  • Schultersonographiekurse (KH Stolzaple)
  • Schulterchirurgiekurse offen und arthroskopisch (UNI Klinik Innsbruck)
  • Schulterendoprothesenkurs (UNI Wien)
  • Hüftendoprothesenkurs (Prof. Zweymüller, Wien)
  • Handchirurgiekurs Basis und Fortgeschritten (Prof. Bvhler, Wien)
  • Handgelenkschirurgiekurs (Wien)
  • Fußchirurgiekurse (München, Uni Innsbruck)
  • Kurse in minimalinvasiver Hüftendoprothetik (Paris,Innsbruck) – Start mit minimalinvasiver Hüftendoprothetik Juni 2004
  • Instruktor in AMIS (r) – minimalinvasiver Hüftimplantationstechnik